Zehn Bäche rund um Brackwede, Quelle, Ummeln

Viele Bielefelder* klagen über den fehlenden Fluss und übersehen den Reichtum der Stadt an Bächen. Der Stadtplan verzeichnet über 90 Bäche mit eigenem Namen. Zwölf davon fließen rund um Ummeln. Auf der knapp 20 km langen Fahrrad-Strecke lernen Sie zehn dieser Bäche kennen!

Diese und andere Exkursionen bieten wir auch als geführte Radtouren an.

Der BUND Bielefeld setzt sich dafür ein, dass die Bäche, wo irgend möglich, wieder mehr Platz für ihre natürliche Entwicklung und Gestaltungskraft bekommen. Wer genauer hinsieht, kann schon heute viel faszinierende, glitzernde und plätschernde Natur im Stadtgebiet entdecken.

Ein Gedanke zu „Zehn Bäche rund um Brackwede, Quelle, Ummeln“

  1. Die Bielefelder Umgebung ist sehr schön und ich wusste nicht, dass es so viele Bäche gibt.

    Mit einem richtigen Fluß oder gar Strom wie dem Rhein sind sie aber sicher nicht zu vergleichen. Dafür ergibt sich in vielen Flusslandschaften ein völlig anderes Landschaftsbild als in Bielefeld, nämlich Flussauen in oft recht öder Landschaft wie etwa am Niederrhein.

    Die Bielefelder haben Komplexe. Das ist schade. Sie sollten ihre Stadt verschönern, den Hauptbahnhof gründlich sanieren. Die Schandflecke Kesselbrink und Jahnplatz sowieso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.