Krebsbach

Quelle: im Teutoburger Wald westlich von Meyer zu Hoberge
Mündung: an der Straße Twellbachtal in den Johannisbach
Länge: 2,3 km (7 Brücken)
Nebenbäche: Horstbach
Bachsystem: Johannisbach

Der Krebsbach ist ein naturnaher Waldbach. Er entspringt im Teutoburger Wald rd. 800 m westlich des Hofs Meyer zu Hoberge, dem zentralen Gebäude des Golfplatzes. Der gesamte Oberlauf befindet sich im Naturschutzgebiet Krebsbach- und Horstbachtal, das u.a. einen auentypischen Erlen-Eschen-Wald schützt. Der Krebsbach fließt in nordöstlicher Richtung, unterquert bei einem Reiterhof die Straße Am Krebsbach und nimmt dort von links den Horstbach auf. Dieser ist, anders als der Krebsbach, ein Wiesenbach. Der Krebsbach bleibt parallel zur Straße Am Krebsbach, wo schöne Mäander zu sehen sind, und unterquert 300 m nach der Einmündung des Horstbachs die Dornberger Straße. Unterhalb der Straßenkurve nimmt er von links einen namenlosen Nebenbach auf. Mäandrierend durchfließt er ein schmales Auwäldchen, unterquert 700 m weiter unterhalb den Wanderweg, der von der Straße An der Krebskuhle Richtung Kirchdornberg führt. 200 m weiter nordwestlich unterquert er die Straße Twellbachtal und mündet nördlich der Straße von links in den Johannisbach. Die Mündung liegt im Naturschutzgebiet Oberes Johannisbachtal mit Nebentälern.

„Krebsbach“ weiterlesen

Twellbach

Quelle: im Teutoburger Wald an der Bergstraße
Mündung: am Poetenweg in den Johannisbach
Länge: 2,1 km (3 Brücken)
Nebenbäche: Meierbach
Bachsystem: Johannisbach

Der Twellbach entspringt im Teutoburger Wald oberhalb von Hoberge-Uerentrup, und zwar knapp oberhalb der Bergstraße. Er unterquert diese in nördlicher Richtung und fließt über rund 1 km durch das Gelände des Golfplatzes, wo er von links den kurzen Meierbach aufnimmt. Er unterquert die Dornberger Straße und fließt hinter den Häusern der Straße Twellheide entlang weiter nordwärts, bis er wenige Meter vor dem Poetenweg in den Johannisbach einmündet. Dieser ist kurz unterhalb der Einmündung verrohrt. An der Mündung befindet sich ein kleines Regenrückhaltebecken mit Feuchtgebiet und Schilf.

„Twellbach“ weiterlesen

Johannisbach und Aa

Quellen: Hoberge-Uerentrup (Dornberger Straße)
Mündung: Herford, Hansabrücke
Länge: 26 km, davon rd. 19 km und 30 Brücken in Bielefeld
Nebenbäche: Paderbach (l.), Twellbach (l.), Krebsbach (l.), Schwarzbach (l.), Schlosshofbach (r.), Moorbach (l.), Jölle (l.), Jeipohlbach (l.), Kerksiekbach (l.), Lutter II (r.), Sieben-Teiche-Bach (l.) u.a.
Flusssystem: J. + Lutter II > Aa > Werre > Weser

Der Johannisbach (Wikipedia) entspringt in zwei Quellen am Teutoburger Wald in Hoberge-Uerentrup, rund 500 m nordwestlich des Tierparks Olderdissen. In Milse vereinigt er sich mit der Lutter II zum Fluss Aa. Dieser mündet in Herford in die Werre. –

„Johannisbach und Aa“ weiterlesen